Jugend, News

Am heutigen Samstag, den 29.10.2017 stand für die Mädchen der U11 das zweite Spiel an. Zusammen mit allen Eltern ging es zum OSC.
Für den TuS Bramsche gingen acht Mädchen an den Start.
Von der Nervosität des ersten Spieles war nichts mehr zu merken. Die Mädchen starteten durch. Pässe kamen dahin wo sie hin sollten und auch
der Ball wollte in den Korb.
Nach dem ersten Viertel lagen unsere Bramscher Mädels knapp mit 14:16 in Führung. Genauso spannend ging es im zweiten Viertel weiter. Die
Mannschaften schenkten sich nichts und so führten unsere Mädchen zur Halbzeit knapp mit 27:28.
Nach der Pause gaben sie dann richtig Gas. Unter lautem Anfeuern der Eltern bauten sie ihre Führung aus. Lia Schiller verwandelte nach einem Foul
ihren Freiwurf in drei Punkte. Zum Ende des dritten Viertels stand es 33:47.
Im letzten Viertel ließen die Kräfte und die Konzentration dann nach. Es wurde nochmal spannend. Die Gegnerinnen holten auf. Die Eltern auf der Tribüne feuerten die Bramscher Mädels nochmal richtig an. Und am Ende stand es 50:56 für die U11 Mädchen des TuS Bramsche.
Die Tribüne tobte und die Mädels fielen sich in die Arme. Kevin musste dann seine Wettschulden einlösen. Wenn die Mädchen gewinnen dürfen sie Kevin duschen.
Die Mädels fanden es klasse!!

Für den TuS Bramsche spielten: Michelle Rosenke (25 Punkte), Leonie Dinter(6), Leonie Quedenau(6), Lia Schiller(7), Sophie Hatke(2), Luzi Miska(7), Vanessa Schrudde(3), Lena Stickelbroeck

WIR BLEIBEN IN KONTAKT!